Förderangebote

Seit dem Jahr 2011 führen wir verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen durch und unterstützen Sie auf diese Weise in Ihrer beruflichen Zukunft. Unsere Fahrschule ist nach AZAV zertifiziert.


Unsere Maßnahmen (förderfähig durch Bildungsgutschein):

Maßnahmen Güterverkehr

  • EU-Berufskraftfahrer Güterverkehr
  • Führerschein C/CE
  • Führerschein C1/C1E
  • Führerschein CE
  • Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr
  • Gabelstaplerausbildung
  • Fahrfertigkeitstraining
  • ADR Basis und Tank
  • Ladungssicherheit
  • Ladekranausbildung
  • Baumaschinenausbildung
  • Berufskraftfahrerweiterbildung (auch einzelne Module möglich)
  • Führerschein C/CE mit begleitendem Sprachunterricht
  • Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr mit begleitendem Sprachunterricht

Maßnahmen Personenverkehr

  • EU- Berufskraftfahrer Personenverkehr
  • Führerschein Kl. D/DE, Vorbesitz B > 2 Jahre
  •  Führerschein Kl. D/DE, Vorbesitz C > 2 Jahre
  • Beschleunigte Grundqualifikation Personenverkehr
  • Technik und Instandhaltung
  • Perfektionstraining
  • Berufskraftfahrerweiterbildung Personenverkehr
  • Beschleunigte Grundqualifikation Umsteiger von LKW auf Bus

Weitere Maßnahmen

  • Weiterbildung zum Auslieferungsfahrer mit Erwerb der Fahrerlaubnisklasse B und Schlüsselzahl B 96
  • Diverse Berufskunde- und Eignungsmaßnahmen (förderfähig durch Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein)

Es gibt die Möglichkeit für alle Maßnahmen eine Förderung, z.B. über die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter (Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) zu bekommen. Sprechen Sie uns einfach an!


Erhöhen Sie Ihre Arbeitsmarktrelevanz

Für den lokalen Arbeitsmarkt werden verantwortungsbewusste Fachkräfte für die nationale und internationale Beförderung von Gütern im Güterkraftverkehr gesucht.

Nur gut geeignete und ausgebildete Fahrer/-innen können die Anforderungen des Marktes erfüllen. Speziell an dieser Ausbildung ist die Fachrichtung Schüttgütertransport, die nach unseren Recherchen einmalig in Deutschland ist. Nach Aussagen der Firma Rüdebusch Baustoffe und Transporte und befreundeten Unternehmen gibt es immer wieder viele freie Stellen, die gerne schon mit speziell in diesem Bereich ausgebildeten Fahrer besetzt werden sollen.